Trauer bewältigen

Der Tod eines Ihnen nahestehenden Menschen hat Sie getroffen. Ihr Leben ist nun bestimmt von Schmerz und Trauer. Über die eigene Trauer zu sprechen, kann erleichtern. Dafür gibt es bei uns das Alexianer Trauer-Café.

Bei einem trauernden Menschen sind die Gefühle oft eingeschlossen. Dann ist es gut, wenn man über seine eigene Trauer und Traurigkeit sprechen und sich anvertrauen kann.  

Monika Wiedenau, Katholische Seelsorgerin

In einer Trauersituation kann es hilfreich sein, unter fachkundiger Anleitung mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und sich über die unterschiedlichen Empfindungen der Trauer auszutauschen. Das Trauer-Café möchte dazu Raum schaffen. Es ist offen für Menschen in unterschiedlichen Trauersituationen, gleich welcher Religion und Herkunft – ohne weitergehende Verpflichtungen weder zu regelmäßiger Teilnahme noch zur Aufgabe der Anonymität.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.