Hochspezialisierte Akutversorgung

Die neurologische Frührehabilitation der Klinik für Neurologie ist spezialisiert auf die frühe Akutversorgung bei schweren Hirnschädigungen. Dafür bietet unsere Station die optimale rehabilitative und intensivmedizinische Versorgung. 

Wir starten mit der neurologischen  Frührehabilitation direkt zu Beginn Ihres stationären Aufenthalts, um keine Zeit zu verlieren. Entscheidend ist dabei auch die koordinierte Zusammenarbeit von Medizinern, Neuropsychologen, Therapeuten und spezialisierten Pflegekräften. 

Frühe Therapie und fachübergreifende Zusammenarbeit sind die wichtigsten Bausteine einer optimierten Versorgung.

Dr. med. Johanna de Broux, leitende Oberärztin der Klinik für Neurologie

Fachübergreifende Untersuchungen

Bei uns werden Patientinnen und Patienten mit schweren neurologischen Krankheiten behandelt. Dazu zählen auch neurologische Komplikationen, die im Zusammenhang mit anderen Grunderkrankungen auftreten können. Auch nach Unfällen oder bei Polytraumata, zerebralen Gefäßerkrankungen, Sauerstoffmangel, entzündlichen Prozessen oder Tumorerkrankungen ist die neurologische Frührehabilitation die erste Anlaufstelle.

Unsere Diagnosen umfassen unter anderem:

• Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma oder Polytrauma mit Beteiligung des zentralen/peripheren Nervensystems

• Schlaganfall oder Hirnblutung

• Basilaristhrombose oder Hirnstamminfarkte

• Zustand nach cardiopulmonaler Reanimation mit Sauerstoffmangel im Gehirn

• Apallisches Syndrom, Locked-in Syndrom

• Status epilepticus mit cerebraler Hypoxie

• Meningitis, Encephalitis, Spondylodiscitis

• Critical-illness-Neuropathie und Myopathie

• Polyradikuloneuritis (GBS)

Welche Diagnostische Leistungen bei uns durchgeführt werden:

• Cerebrale/spinale Bildgebung (Computertomografie, Kernspintomografie) und (neuro)radiologische Fallbesprechung

• Elektrophysiologie (visuell, akustisch, somatosensibel, motorisch evozierte Potentiale, Elektroneurografie, Elektromyografie, Elektroencephalografie)

• Schlafapnoe-Screening

• Kontinuierliche Monitorüberwachung

• Kardiologische, pulmonologische, gastroenterologische Diagnostik

• Konsiliarische Mitbetreuung durch alle konservativen und operativen Fächer

• Neuropsychologische Diagnostik

• Labordiagnostik

• Fiberendoskopische Schluckdiagnostik (FEES)

  • Aktivierende Pflege
  • Basale Stimulation
  • Beatmung
  • Dialyse
  • Dysphagie-Management
  • Ergotherapie
  • Intensivmedizinische Versorgung
  • Intensivpflege
  • Lichttherapie
  • Logopädie
  • Neuropsychologie
  • Physikalische Therapie
  • Physiotherapie
  • Schluckdiagnostik
  • Snoezel-Raum
  • Sozialarbeit

Die Aus- und Weiterbildung unseres multiprofessionellen Teams nehmen wir sehr ernst. Denn die neurologische Frührehabilitation erfordert ein extrem hohes Maß an fachlicher Kompetenz. 

Nehmen wir das Beispiel der Basalen Stimulation:

Bei der Basalen Stimulation werden kleinste Sinnesregungen aktiviert, um daraus eine individuelle, nicht verbale Mitteilungen zu entwickeln. Wenn Ihre Fähigkeit zur Wahrnehmung und Kommunikation erheblich beeinträchtigt ist, können diese einfachsten Regungen Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse deutlich machen. Darauf reagiert das geschulte Pflegepersonal, um mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Hohe Qualität der therapeutischen Pflege

Überwachungsmonitore, Infusions- und Ernährungspumpen sowie die Überwachung von Beatmungs- und Dialysepatienten erfordern ein hohes technisches Verständnis. Dafür sind unsere Pflegekräfte ausgebildet. 

Wir, das Pflegeteam und alle anderen Mitglieder des multiprofessionellen Teams, verknüpfen hochspezialisierte Medizin mit der individuellen Betreuung und Förderung der uns anvertrauten Menschen.


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.