Sanfte Diagnostik

In der Sektion Gastroenterologie werden Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, der Bauchspeicheldrüse, der Gallenwege und der Leber sowie des Dünn- und Dickdarms behandelt. 

Für alle akut Erkrankten steht in unserer Endoskopieabteilung rund um die Uhr ein erfahrenes Notfall-Endoskopie-Team bereit. In unserer Sonographieabteilung werden neben Ultraschalluntersuchungen des Bauchraums mit Flussdarstellung (Farbdoppler) auch Kontrastmittelsonographien und endosonographische Untersuchungen durchgeführt.

Um ein genaues Bild vom Inneren des Magen-Darm-Traktes zu erhalten, steht uns eine hochmoderne Diagnostik zur Verfügung.

Dr. med. Stefan tho Pesch, Sektionsleiter Gastroenterologie

Endoskopie

Magen und Darm

  • Hochauflösende Video-Endoskopie der neuesten Generation für die Spiegelung der Speiseröhre, des Magens und des Zwölffingerdarms (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie) und des Dickdarms (Coloskopie)
  • Abtragung von Polypen (Polypektomie, Mucosektomie)
  • Erweiterung bzw. Überbrückung von Verengungen (Bougierung und Stentimplantationen)
  • Implantation von Ernährungssonden (PEG, PEJ)
  • Blutstillung (Unterspritzung, Argonplasmakoagulation, Gummiband-Ligatur)

Leber und Gallenwege

  • Videoendoskopiearbeitsplatz mit Röntgeneinheit zur Spiegelung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsenwege (ERCP)
  • Entfernung von Gallenwegssteinen, ggf. mit mechanischer Steinzerkleinerung (Lithotrypsie)
  • Implantation von Kunstoff- und Metallstents in die Gallenwege bei Verengung (Stenose) durch Tumore der Bauchspeicheldrüse (Pankreaskarzinom) oder der Gallenwege (Cholangiokarzinom) und auch bei entzündlichen Veränderungen.

Sonographische (Ultraschall) Untersuchungen

  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes mit Flussdarstellung (Abdomensonographie/Farbduplexsonographie)
  • Kontrastmittelverstärkte Sonographie
  • Sonographisch gesteuerte Organpunktion und perkutane Drainage
  • Endosonographie des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes einschließlich Punktion
  • Funktionsuntersuchungen
  • H2-Atemtest
  • Langzeit pH-Metrie

Behandlungsspektrum

  • Ambulante Gastroskopien in Verbindung mit Coloskopien
  • Erkrankungen von Bauchspeicheldrüse und Gallenwegen
  • Darmkrebserkrankungen
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • Erkrankungen von Speiseröhre und Magen
  • Lebererkrankungen
  • Chemotherapie bei malignen gastroenterologischen Erkrankungen
  • Supportive Tumorbehandlung

Diagnostik

  • Gastroskopie und Coloskopie +/- Chromoendoskopie
  • Entfernung von Polypen des unteren und oberen Magen-Darmtraktes
  • Endoskopische Mukosaresektion
  • Alle endoskopischen Blutstillungsverfahren einschließlich Varizenligatur und Argon-Plasma-Koagulation
  • Anlage von Ernährungssonden (PEG, PEJ)
  • Ambulante Versorgung von PEG-Patienten (Koop. mit amb. Ernährungsteam)
  • Pneumatische Dilatation von Engstellen in Magendarmtrakt und Gallenwegen
  • Bougierungen (Aufdehnung) von narbigen Engen
  • Einlage von Metall-Stents bei malignen Stenosen von Ösophagus, Duodenum, Colon und Gallenwegen
  • ERCP (Endoskopische Kontrast-Darstellung von Gallenwegen und Bauchspeicheldrüse)
  • Endoskopische Papillotomien von Gallen- und Bauchspeicheldrüsengang
  • Cholangio- und ggf. auch Pankreatikoskopie
  • Gallensteinzertrümmerung (mechanische Lithotripsien)
  • Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL) zur nicht-operativen Entfernung von Pankreas- oder Gallensteinen in Zusammenarbeit mit der Klinik für Urologie und Kinderurologie
  • Einlage von Stents zur Sicherung des Abflusses aus beiden Gangsystemen bei z.B. Tumorstenosen oder Narben
  • Einlage gastrozystischer Stents und interner Drainagen zum Abfluss von Pankreaspseudozysten
  • Rekto-Proktoskopie mit Hämorrhoiden-Ligatur
  • Video-Kapselendoskopie des Dünndarmes
  • Enteroskopie
  • (neo-) adjuvante und palliative (Radio-) Chemotherapie bei bösartigen Tumoren
  • Kontrastmittel-Sonographie
  • Sonographie-gesteuerte Organpunktionen wie Leber- oder Tumorpunktion
  • CT-gesteuerte Punktion von Tumoren (Kooperation mit CT-Praxis am Haus)
  • H2-Atemteste
  • 13C-Atemteste
  • Messung der Säurekonzentration in Magen und Speiseröhre (pH-Metrie)
  • Endosonographie und endosonographisch geführte Biopsien

Erkennung und Behandlung von Tumorerkrankungen

Daneben nimmt die Erkennung und Behandlung von Tumorerkrankungen einen breiten Raum ein. Zur Diagnose Darmkrebs arbeiten wir fachübergreifend im Alexianer Darmkrebszentrum Krefeld zusammen. In wöchentlichen interdisziplinären onkologischen Konferenzen mit Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen, Visceralchirurgen und koloproktologisch tätigen Chirurgen werden die Behandlungskonzepte für unsere Patienten mit Tumorerkrankungen festgelegt.


nach oben