Rehabilitation - Mobilität zurückgewinnen im Alter

Nach einer Erkrankung ist es besonders wichtig, wieder mobil zu werden und sich wohlzufühlen. Unsere Gesundheitsexpertinnen und -experten leisten dazu einen wichtigen Beitrag. In unserer Rehabilitationsklinik für Geriatrie behandeln wir ältere Menschen nach schweren akuten oder chronischen Erkrankungen stationär.

Jeden Tag ein bisschen besser, selbstständiger und glücklicher.

Dr. med. Woldemar Hamm, Oberarzt 

Es ist unser Ziel, dass Sie Ihre Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter bewahren können. Nach einem Krankenhausaufenthalt unterstützt Sie ein Team aus Pflegekräften, Arzthelferinnen, Ärztinnen und Ärzte, Psychologen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdienstes, Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ernährungsberater, Diabetesberater und Sekretariatsmitarbeiter. 

 

12 Berufsgruppen

arbeiten in der Rehabilitationsklinik für Geriatrie zusammen, dass Ihr Gesundheitszustand, Ihre Selbstständigkeit und Ihre Mobilität jeden Tag ein bisschen besser wird. 

Ziele der stationären geriatrischen Rehabilitation sind:

  • Wiederherstellung und Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit
  • Förderung verbliebener Fähigkeiten
  • Vermeidung von Pflegebedürftigkeit
  • Vermeidung sekundärer Schäden und Komplikationen
  • Wiedereingliederung in das soziale Umfeld
  • Anpassung der Umgebung an die individuelle Leistungsfähigkeit
  • Organisation der häuslichen Versorgung
  • Versorgung mit Hilfsmitteln

Kurze Wege unter einem Dach

Meist kommen Sie direkt nach einem stationären Krankenhausaufenthalt zu uns.  Zunächst prüfen wir die körperlichen Fähigkeiten und setzen dann gemeinsam mit Ihnen das gewünschte und erreichbare Rehabilitationsziel fest. Auf Wunsch können wir auch gern Ihre Angehörigen in die Entscheidungen miteinbeziehen. Sämtliche Therapie- und Behandlungsräume befinden sich innerhalb der Abteilung. Das garantiert kurze Wege und eine kontinuierliche Therapieabfolge.

Unsere Qualitätsauszeichnungen:

Anerkanntes Qualitätsmanagement

Seit 2015 ist unsere Rehabilitationsklinik für Geriatrie zertifiziert nach QReha.

QReha ist ein von der BAR - Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation - anerkanntes Qualitätsmanagement-Verfahren, das sich an der DIN ISO 9001 orientiert.

 

Qualitätssiegel für Reha Geriatrie

Die Rehabilitationsklinik für Geriatrie der Alexianer Tönisvorst GmbH hat das Qualitätssiegel des Bundesverbandes Geriatrie bereits zum zweiten Mal erhalten.

Das Qualitätssiegel Geriatrie wird verliehen bei Vorhaltung eines speziell für geriatrische Rehabilitationseinrichtungen entwickelten Qualitätsmanagementverfahrens und bescheinigt uns hohe Kompetenz in der Betreuung der uns anvertrauten Menschen.

Zu den Werten unseres Hauses gehören Trägerverantwortung, Sozialkompetenz im Umgang mit Reha-Patienten und Mitarbeitern, Spiritualität sowie Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.

Das Qualitätssiegel basiert auf den Kriterien der Qualitätsmanagement-Norm DIN ISO 9001. Entwickelt wurde es vom Bundesverband für Geriatrie und anerkannt von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) als herausgebende Stelle. Die Zertifizierung ist Voraussetzung für die Anerkennung des Rehabilitations-Angebotes Geriatrie in Tönisvorst durch die Kostenträger. Die Reha-Klinik erhielt die Erstzertifizierung nach DIN ISO 9001:2000 im Jahre 2006 sowie die Auszeichnung "Qualitätssiegel Geriatrie" als erste Einrichtung in NRW und fünfte bundesweit.
Zur Rehabilitationsklinik für Geriatrie in Tönisvorst.


nach oben