Haus Kamperlings

In ländlicher Umgebung zur Ruhe kommen und sich auf das Wesentliche konzentrieren, diese Möglichkeit bietet das Wohnen in Haus Kamperlings. Haus Kamperlings liegt am Stadtrand von Kempen, das ehemalige Bauernhaus wurde zu einer gemütlichen Wohneinrichtung umgebaut. Hier finden Menschen mit einer psychischen Behinderung und Suchterkrankung ein Zuhause und lernen, ihren Alltag wieder selbstständig zu gestalten.

Haus Kamperlings verfügt über 12 Plätze. Neun Plätze befinden sich in Kempen, drei Plätze in Grefrath-Oedt in einer Außenwohngruppe, in einem Zwei-Parteien-Wohnhaus. Allen Bewohnerinnen und Bewohnern stehen Einzelzimmer zur Verfügung.

Ihre Mitbestimmung und Wahlfreiheit ist Teil unseres Konzeptes

Mitbestimmung und Wahlfreiheit in allen Bereichen des täglichen Lebens sind Bestandteile unserer bewohnerorientierten Betreuung im Alexianer Wohnverbund. Freizeitangebote, Sport- oder auch kulturelle Angebote werden intern wie auch extern angeboten.

Unsere gemeinsamen Ziele sind:

Ziel ist es, Ihre Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Ihre Selbstverantwortung zu festigen und zu fördern. Verlorengegangene Fähigkeiten werden in kleinen Schritten neu vermittelt, verbliebene Fähigkeiten werden stabilisiert und gefördert.

Wir bereiten Sie auf ein selbständiges Wohnen und Leben außerhalb einer stationären Wohneinrichtung vor. Das kann eine stundenweise Unterstützung durch unsere Ambulant Betreuten Wohn-Teams bedeuten oder auch das selbständige Leben in einer eigenen Wohnung ohne Hilfestellung von außen.

Um das zu erreichen, sind Teilziele wie Normalisierung, Individualisierung und gesellschaftliche Integration wichtige Bausteine. Wir unterstützen Sie dabei. So können Sie an den Tagesstrukturangeboten in unserer Einrichtung in der Krefelder Innenstadt teilnehmen, um diese Ziele zu erreichen oder die intern angebotenen tagesstrukturierenden Angebote nutzen. Wir entscheiden gemeinsam, was für Sie gut ist. 


nach oben