Wenn nichts mehr geht

Der stationäre Aufenthalt in der Klinik für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie hilft in Krisensituationen, wenn eine ambulante Behandlung nicht mehr ausreicht. Eine Aufnahme dort ist jederzeit möglich.

Wir bieten Ihnen eine umfangreiche psychiatrisch-psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung. Neben dem Intensiv- und Krisenbereich gibt es Stationen mit unterschiedlichen Therapieschwerpunkten, insbesondere differenzierter Psychotherapie. Auf Basis einer umfassenden und kompetenten Diagnostik und unter Einbeziehung der Medizinerinnen und Mediziner unserer somatischen Kliniken, entscheiden wir gemeinsam über den Therapieverlauf. Dabei steht immer ein einfühlsames, patientenorientiertes Vorgehen im Vordergrund. 

Unser Behandlungsspektrum

  • akute psychische Krisen
  • Depressionen, einschließlich stressbedingte Störungen, Burnout und Suizidalität
  • bipolare Störungen (manisch-depressiv psychotische Phasen)
  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Angst- und Panikerkrankungen
  • psychosomatische Erkrankungen und Somatisierungsstörungen
  • schizophrene Psychosen und andere wahnhafte Störungen

nach oben