Richtig durchatmen

Unsere Lungen haben viel zu tun, um uns mit lebenswichtigem Sauerstoff zu versorgen. Deshalb ist es besonders wichtig, Erkrankungen der Lungen und Atemwege zu verhindern, zu erkennen und richtig zu behandeln. Dafür steht Ihnen in der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Innere Medizin ein Spezialistenteam zur Seite. 

Um den Zustand und die Leistungsfähigkeit Ihrer Lungen und Atemwege zu untersuchen, sind wir bestens ausgestattet. Sicher erkennen wir bei der Diagnosestellung Lungenentzündungen, Lungenfibrose und Lungenhochdruck - um nur wenige Beispiele zu nennen.

Diagnose Tumorerkrankungen

Für die Diagnose und Behandlung von Tumorerkrankungen der Lungen arbeiten wir nicht nur eng mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Chirurgie, sondern auch weiteren Spezialkliniken in der Region Krefeld und Umgebung zusammen, wir tauschen uns regelmäßig in einer interdisziplinären Tumorkonferenz aus. Von dieser fachübergreifenden Kompetenz profitieren unsere Patientinnen und Patienten in jedem Fall. 

Viele Lungen- und Atemwegserkrankungen können durch Vorbeugung und eine richtige Diagnose im Frühstadium vermieden oder abgemildert werden.

Dr. med. Ingo Trommer, Leitender Oberarzt

Unsere Schwerpunkte in der Pneumologie

  • Lungenentzündungen
  • akute Infektionen der Atemwege bei vorgeschädigter Lunge
  • chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen
  • Schlafapnoesyndrom
  • Ateminsuffizienz
  • interstitielle Lungenerkrankungen (insb. Lungenfibrose)
  • pulmonale Hypertonie (Lungenhochdruck)
  • bösartige Erkrankungen der Lungen und des Rippenfells
  • Lungenfunktion (Ganzkörperplethysmographie, CO-Transfermessung, Atemwegswiderstands-Messung)
  • hochmodern ausgestattete Endoskopieabteilung mit der Möglichkeit der flexiblen (Video-) und Starren Bronchoskopie für diagnostische und therapeutische Eingriffe
  • Zusätzlich ermöglicht ein endobronchiales Ultraschallgerät (EBUS) endosonographisch gesteuerte Punktionen
  • Zur therapeutischen Endoskopie sind ein Nd:YAG-Laser- und zwei Argon-Plasma-Beamer vorhanden.
  • Spirometrie, Bodyplethysmographie, CO-Transfer-Messung, Blutgasanalyse
  • Schlafapnoe-Screening (Polygraphie)
  • Spiroergometrie
  • Rechtsherzkatheter
  • konventionelle Röntgendiagnostik
  • flexible Endoskopie mit Videobronchoskopen von 3,7 bis 6,2 mm Durchmesser
  • endosonographischer Ultraschall mit Biopsiemöglichkeit (EBUS-TBNA) 
  • ND:YAG-Laser, Argon-Plasma-Beamer
  • endobronchiale Stentimplantation
  • Interdisziplinäres Schlaflabor mit 6 Messplätzen am Haus 

 

Luftnot, Schnarchen und Schlafstörungen

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen anderer Fachdisziplinen können wir Ihnen helfen, wenn Sie in der Nacht Probleme mit Ihrer Atmung haben. Wir klären dann die Ursachen von Luftnot, Schnarchen und weiteren Schlafstörungen gemeinsam ab in unserem Interdisziplinären Zentrum für Schlaf- und Beatmungsmedizin


nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.