Spezialisiert für Gefäße

Gefäßerkrankungen nehmen immer mehr zu. Gründe sind die höhere Lebenserwartung und Risikofaktoren wie Rauchen, Bluthochdruck oder Diabetes. In der Klinik für Gefäßchirurgie behandeln wir Patientinnen und Patienten mit arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen. 

Ob minimal-invasive gefäßchirurgische Eingriffe oder aufwendige Eingriffe an Halsschlagadern, der Aorta und Bypass-Operationen an den Beinen mit körpereigenen Venen oder Prothesen, unsere Spezialistinnen und Spezialisten rund um Professor Dr. Dr. Bernd Luther sind bestens gerüstet. 

Rund 2.000 Mal

am Tag pumpt das Herz fünf bis sieben Liter Blut durch unseren Körper. Da ist alles genau aufeinander abgestimmt, damit der Körper von Kopf bis Fuß versorgt ist. Aber wehe, irgendwo in dem weit verzweigten Netz der Gefäße ist etwas verstopft. Dann muss schnell gehandelt werden.

Schonende Diagnostik

Die Diagnostik in der Gefäßmedizin hat in den letzten Jahren rasante Fortschritte gemacht. Dazu zählen moderne Untersuchungen mit Ultraschall, CT- und MR-Angiografie, minimal-invasive Kathetereingriffe wie Angioplastien, Stentimplantationen sowie Stentgrafts an der Hauptschlagader in örtlicher Betäubung. Diese schonenden Diagnose- und Therapieverfahren sind vor allem für ältere und mehrfach erkrankte Patientinnen und Patienten von Vorteil.

Ganzheitlicher Blick und spezialisierte Verfahren

Vor einer Gefäßuntersuchungen führen wir mit Ihnen immer ein ausführliches Patientengespräch. So erhalten wir ein umfassendes Bild über Ihre persönliche Lebens- und Krankheitssituation. Ist eine Diagnose gestellt, werden sinnvolle Therapieformen besprochen. Unser Ziel ist es, nicht nur die Beschwerden, sondern vor allem auch die Ursachen, die zur Gefäßerkrankung geführt haben, zu behandeln.

Interdisziplinärer Austausch

Die Behandlung von Gefäßerkrankungen ist  komplex und erfordert eine hohe Expertise und Spezialisierung. In fachübergreifenden Konferenzen stimmen wir uns ab mit Angiologen, Neurologen, Radiologen sowie weiteren Experten unserer Kliniken. Auch mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten führen wir einen intensiven Dialog. 

Minimal-invasive Katheterbehandlung bei arteriellen und venösen Erkrankungen in der endovaskulären Chirurgie

Die endovaskuläre Gefäßchirurgie (endovaskulär = Behandlung im Gefäß selbst) hat die Behandlungsmöglichkeiten bei arteriellen und venösen Erkrankungen entscheidend erweitert. In unserer Angio-Suite werden sowohl diagnostische Untersuchungen als auch sämtliche minimal-invasiven Kathetermethoden angewandt. Die Angio-Suite kombiniert einen OP-Saal mit einer modernen Röntgeneinrichtung.

Behandlung von Wundheilungsstörungen im Wundzentrum

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von chronischen Wunden. Bei diesen Erkrankungen stimmen wir uns eng mit den Internisten (Diabetologen) ab. Die Therapien sind immer individuell auf die Patientin und den Patienten zugeschnitten. Welche Ursachen bei  Wundheilungsstörungen infrage kommen können, klären wir in unserem Wundzentrum ab. 

Anerkannte stationäre Fußbehandlungseinrichtung

Die Klinik für Gefäßchirurgie ist eine zertifizierte anerkannte stationäre Fußbehandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Bestandteil zur Erfüllung der Kriterien als anerkannte stationäre Fußbehandlungseinrichtung ist ein umfassendes Qualitätsmanagements bei der Behandlung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom. Dafür haben wir Elemente der Struktur-, der Prozess- und der Ergebnisqualität implementiert und diese der Deutschen Diabetes Gesellschaft zur Prüfung zur Verfügung gestellt.

Die Aufgabe des Qualitätsmanagements ist eine verbesserte Behandlung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom. Als anerkannte stationäre Fußbehandlungseinrichtungen halten wir eine interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung für unsere Patienten vor. 

2,5 cm

Durchmesser hat die Hauptschlagader, auch Aorta genannt. Sie ist das größte Blutgefäß im menschlichen Körper. Bei rund 30.000 Patienten ist der Auslöser für den Schlaganfall eine Verengung oder ein Verschluss der inneren Halsschlagader, die sogenannte Carotisstenose. In unserer ambulanten neurologischen Gefäßambulanz nehmen wir Vorsorgeuntersuchungen vor. 


nach oben