Seelisch verletzt

Wir behandeln Menschen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit eine Traumatisierung erlitten haben. Dazu zählen schwere Verkehrsunfälle auf dem Weg zur Arbeitsstelle sowie Unfälle oder Überfälle am Arbeitsplatz.

 

Das Zentrum für Psychotraumatologie bietet ambulante Behandlung für Menschen mit einer Psychotraumafolgestörung in Krefeld, Meerbusch, Heinsberg und Köln-Süd.

Unsere Behandlungsangebote

  • Klinische Diagnostik und testpsychologische Untersuchungen nach Terminvereinbarung
  • Verschiedene Gruppentherapieangebote, in deren Zentrum das Ziel der Aufklärung über das Störungsbild der posttraumatischen Belastungsstörung, Stabilisierung und das Erlernen von Kontrolle über die Folgen eines traumatischen Erlebnisses stehen sowie von Fertigkeiten im Speziellen
  • Einzeltherapie
  • Fachärztlich-medizinische Beratung / Behandlung nach Terminvereinbarung

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin in unserem Haus eine Überweisung Ihrer Haus- oder Fachärztin bzw. des Haus- oder Facharztes mit. Vielen Dank.

Die Leistungen werden im Regelfall über die private oder gesetzliche Krankenkasse abgerechnet. Bei Opfern von Gewaltdelikten werden die Kosten auf der Grundlage des Opferentschädigungsgesetzes (OEG) getragen, insofern ein entsprechender Antrag gestellt wurde. Bei Arbeitsunfällen/Wegeunfällen werden die Kosten in der Regel von der jeweils zuständigen Berufsgenossenschaft übernommen.


nach oben