Leistungsangebot

Das Angebot der ergotherapeutischen Methoden ist breit gefächert. Wir bieten ein breites Spektrum von Hilfeleitstungen an - auch speziell für psychisch erkrankte Menschen. Dabei ist uns insbesondere die Unterstützung der beruflichen Eingliederung wichtig.

Wir wenden unterschiedliche ergotherapeutische Methoden an, die während der Behandlung miteinander kombiniert werden. Alle Methoden sind handlungsorientiert und unterstützen Sie dabei wieder aktiv am Leben teilzunehmen. Was erwartet Sie in der Praxis für Ergotherapie denn genau? Dazu haben wir Ihnen die unterschiedlichen Behandlungsansätze kurz einmal erklärt: 

Die kompetenzzentrierte Methode umfasst einen ergebnisorientieren Ansatz: Hier werden Übungen aus dem alltäglichen und lebenspraktischen Bereich, dem Arbeits-, Schul- bzw. Freizeitbereich oder ausgewählte handwerkliche Tätigkeiten eingesetzt, um verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Fähigkeiten zu erwerben und zu trainieren. 

Die ausdruckszentrierte Methode beinhaltet einen prozessorientierten Ansatz, bei dem der Patient über kreative Angebote und Materialien zur Auseinandersetzung mit seinen Gefühlen oder individuellen Wünschen angeleitet wird. Möglich ist eine Einzel- oder Gruppentherapie. Die ausdruckszentrierte Methode soll es den Teilnehmern ermöglichen, sich während des Prozesses mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen und diese in den zwischenmenschlichen Kontakt einzubringen. Dadurch wird für den Patienten eine psychische Entlastung und Stabilisierung erreicht. 

Bei der Interaktionellen Methode steht die Auseinandersetzung mit den anderen Gruppenmitgliedern im Vordergrund. So sollen die Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten gestärkt werden.  

Bei der neuropsychologischen Methode handelt es sich um ein ergotherapeutisches Hirnleistungstraining. Dabei wird die Wiederherstellung und Verbesserung der Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Orientierung in Raum, Zeit, Ort und Person, das Reaktionstempo sowie die Wahrnehmung trainiert.

Die Arbeitstherapeutische orientierte Methode beschäftigt sich damit, durch den Einsatz handwerklicher und gestalterischer Techniken sowie praktischer Arbeiten die Voraussetzungen für eine berufliche Integration zu schaffen. 

Kompetenzzentrierte Methode

  • Einsatz ausgewählter handwerklicher Techniken
  • Erwerb verlorengegangener oder nicht vorhandener Fähigkeiten
  • Training von Fertigkeiten

Ausdruckszentierte Methode

  • Verwendung von Therapiemitteln in kreativ-gestalterischer
  • Form (als Ausdrucksmittel, Mittel zur Darstellung,
  • Kommunikationsmittel)
  • freie und gefühlsbetonte Themen ermöglichen Personennähe
  • Therapiemittel: Musik, Materialien

Interaktionelle Methode

  • Gruppendynamische und zwischenmenschliche Prozesse

Neuropsychologische Methode

  • Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten
  • Hirnleistungstraining

Arbeitstherapeutische Methode

  • Verbesserung der Grundarbeitsfähigkeiten
  • Wiedereingliederung/Wiederaufnahme der Arbeit

nach oben