Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen


Die Angebote unserer Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen richten sich in erster Linie an Menschen mit einer Abhängigkeit von Alkohol oder Medikamenten. Wir bieten Ihnen einen stationären, tagesklinischen und einen ambulanten nachstationären Rehabilitationsaufenthalt.

 

In der Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen stehen 23 vollstationäre und 12 tagesklinische (ganztägig ambulante) Rehabilitationsplätze zur Verfügung.

Psychische und somatische Folge- und Begleiterkrankungen, psychiatrische Erkrankungen, chronische Schmerzen und funktionelle Einschränkungen, werden erkannt und mitbehandelt.

Während Ihres Aufenthaltes in unserer Rehabilitationseinrichtung werden Sie von unseren Fachärzten sowie von Therapie- und Reha-Spezialisten betreut. Wir bieten Ihnen eine individuelle und diskrete, auf die persönlichen Bedürfnisse und die berufliche Situation des Einzelnen abgestimmte Rehabilitation.

 

Aufenthaltsdauer und Unterbringung in der stationären Reha

Der Aufenthalt in unserer stationären Rehabilitationsklinik für Abhängigkeitserkrankungen dauert etwa 16 Wochen. Sie wohnen vorwiegend in Zweibettzimmern mit Bad. Unsere großzügigen Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und Ihnen einen Ort der Ruhe und Entspannung anbieten. Der angrenzende weitläufige Park mit altem Baumbestand bietet viele Spazierwege mit individuellen Sitzecken. Die Klinik liegt zentral und verkehrsgünstig im Krefelder Süden. 


Wie können Sie die Rehabilitationsmaßnahme in Anspruch nehmen?

Idealerweise schließt die Rehabilitationsmaßnahme nahtlos an den stationären Aufenthalt in unserer Klinik für Abhängigkeitserkrankungen an. Wir stellen für Sie den Antrag bereits während Ihres stationären Aufenthalts.

Menschen mit einer Drogenabhängigkeit, die bei uns bereits erfolgreich den Entzug geschafft haben, bereiten wir gern auf eine weiterführende Reha-Maßnahme außerhalb unserer Einrichtungen vor. 

Tagesklinische Rehabilitation

Neben der stationären Rehabilitation bieten wir die gangtägig ambulante Rehabilitation, die sogenannte tagesklinische Rehabilitation an. Dabei verbringen Sie die Abende, Nächte und Wochenenden nicht bei uns, sondern in Ihrem eigenen sozialen Umfeld. Bei vorliegender Kostenbewilligung und ausreichender Stabilität kann eine direkte Aufnahme in die Tagesklinik erfolgen. 

Die tagesklinische Rehabilitation dauert ebenfalls bis zu 16 Wochen. Kostenträger sind die Rentenversicherungen, seltener die Krankenkassen. Bitte rufen Sie uns gerne an, unsere Sozialarbeiter und Sozialpädagogen stehen Ihnen beratend zur Seite. 

Ambulante Rehabilitation nach dem stationären Aufenthalt

Wir lassen Sie auch nach Ihrem Aufenthalt in unseren Einrichtungen nicht allein. Denn uns ist es wichtig, Ihre Abstinenz durch die nachstationäre ambulante Rehabilitation zu festigen.

Ziel der nachtstationären ambulanten Rehabilitation ist es, dauerhaft ohne Einnahme von Substanzen mit Abhängigkeitspotential zu leben, um damit die Erwerbsfähigkeit und die sozialen Bezüge zu erhalten zu fördern. 

Die individuelle Planung der ambulanten Rehabilitation erfolgt während der stationären Behandlung in Zusammenarbeit mit unseren Partner, der Suchtberatungsstelle der Caritas Krefeld und der Stadt Krefeld sowie anderen Nachfolgeeinrichtungen.

Weitere Informationen zur Leistung des Trägerverbund der Arbeitsgemeinschaft - Ambulante Rehabilitation Sucht Krefeld, ambulante suchtmedizinische Rehabilitationsbehandlung - finden Sie im Leitet Herunterladen der Datei einFlyer.

Zertifiziert

Seit 2015 sind unsere Rehabilitationseinrichtungen zertifiziert
Leitet Herunterladen der Datei einZum Zertifikat

Leitung

Chefarzt

Dr. Helmut Eich
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie, Rehabilitationswesen, suchtmedizinische Grundversorgung

Opens internal link in current windowWeiterbildungsbefugnisse zur Facharztausbildung

Kontakt

Sekretariat

Sylvia Kossi
T (02151) 334-7222
F (02151) 334-7201
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Sprechstunden

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Information

Stufenplan für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen: Entzug, Reha und Nachsorge aus einer Hand
Download Broschüre