Interdisziplinäres Zentrum für Schmerzmedizin


Kopfschmerzen, Nervenschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, postoperative Schmerzen: Im Interdisziplinären Zentrum für Schmerzmedizin am Krankenhaus Maria-Hilf bieten wir speziell
 für chronisch schmerzkranke Menschen eine schmerz-therapeutische ambulante, tagesstationäre und vollstationäre Behandlung mit ganzheitlichem Ansatz.

Multimodale Schmerztherapie bedeutet fachübergreifend (interdisziplinär) die Schmerzursache zu finden und zu behandeln. Nur durch das Zusammenspiel verschiedener Therapien können Schmerzen gelindert werden. Sowohl körperliche als auch psychische Faktoren können die Ursache sein. Aus diesem Grund arbeiten bei der multimodalen Schmerztherapie im Interdisziplinären Zentrum für Schmerzmedizin unterschiedliche Berufsgruppen und Schmerzspezialisten Hand in Hand zusammen, wie etwa Fachärzte unterschiedlicher Disziplinen, Physiotherapeuten, Psychologen und Pflegekräfte. Durch den engen Austausch können die einzelnen Therapien besser verzahnt und aufeinander abgestimmt werden.

Wie können Sie das Angebot der Schmerztherapie in Anspruch nehmen?

Die Einweisung erfolgt über Ihren Haus- bzw. Facharzt. 

 

Individueller Behandlungsansatz

Jeder Patient wird zu Beginn von dem Schmerzteam, das alle Spezialisten einschließt, untersucht. Unsere Aufgabe besteht zunächst darin die Schmerzursache zu diagnostizieren. Dabei betrachten wir somatische (körperliche) aber auch psychische Belastungen, die möglicherweise zu einer Erkrankung führen könnten. Durch die enge Zusammenarbeit mit Ihrem Haus- und Facharzt betrachten wir aber auch Vorerkrankungen, die von Bedeutung wären. Nach der umfangreichen Diagnostik folgt eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlung.  

Neben der vorwiegend ambulanten Versorgung von Schmerzpatienten besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines stationären Aufenthaltes Patienten umfänglich zu diagnostizieren und die ersten Behandlungsschritte einzuleiten und im weiteren zu begleiten. Der vollstationäre Aufenthalt kann auch für Patienten sinnvoll sein, bei denen eine Schmerzkrise eingetreten ist, die im ambulanten Bereich kurzfristig nicht ausreichend intensiv betreut werden kann. 

 

Verhaltensstrategien im Umgang mit dem Schmerz lernen

Sicherlich können wir Ihnen keine Schmerzfreiheit garantieren. Wir unterstützen Sie und helfen Ihnen aber dabei neue Verhaltensstrategien für den Alltag zu entwickeln. Dazu erklären wir Ihnen die somatischen und psychischen Vorgänge in Ihrem Körper bei der Schmerzentstehung und vermitteln Ihnen während des stationären Aufenthaltes in unserem Haus Entspannungstechniken sowie die Anwendung schmerzlindernder und bewegungsfördernder Krankengymnastik. In verhaltenstherapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen erlernen Sie vor allem Schmerzbewältigungsstrategien. 

Interdisziplinäres Ärztliches Kompetenzteam

Ein Portrait von Priv. Dozent Dr. Hans-Jürgen von Giesen, Ärztlicher Direktor der Alexianer Krefeld GmbH und Chefarzt der Klinik für Neurologie

Chefarzt der Klinik für Neurologie
Ärztlicher Direktor der Alexianer Krefeld GmbH

Prof. Dr. med.
Hans-Jürgen von Giesen (M. Sc.)

Opens internal link in current windowWeiterbildungsbefugnisse zur Facharztausbildung

Sekretariat und Anmeldung für Schmerzpatienten

Hildegard Ferwer
T (02151) 334-7156
F (02151) 334-7100

Opens window for sending emailE-Mail

Kontakt

Dr. Helmut Eich, Alexianer Krefeld GmbH

Chefarzt der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen

Dr. Helmut Eich
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie

Opens window for sending emailE-Mail

Kontakt

Dr. Kai Engelsrecht, Alexianer Krefeld GmbH

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Dr. med. Kai Engelbrecht
Facharzt für Anästhesie, Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Rettungsmedizin

E-Mail

Kontakt

Dr. Peter Mann, Alexianer Krefeld GmbH

Chefarzt der Klinik für Orthopädie

Dr. med. Peter Mann

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Orthopädische Chirurgie, DAF Zertifikate für Fußchirurgie sowie Meniskustransplantation und Knorpeltransplantationen, Sportmedizin, Golfmedicus, Chirotherapie, Physikalische Therapie

E-Mail