Beruf und Familie

 

Rund 2.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten in der Alexianer Region Krefeld. Dazu gehören Einrichtungen in Krefeld, Tönisvorst, Duisburg und Meerbusch. Beruf und Familie für alle Mitarbeiter besser zu vereinen, ist das Ziel der Alexianer Krefeld GmbH. Vieles haben wir dafür schon unternommen, trotzdem wollen wir nicht stehen bleiben und das Angebot weiter verbessern. 

 

Familienbewusste Personalpolitik ist für unser Unternehmen ein wesentliches Kriterium, um gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft zu planen. Seit 2009 ist unser Unternehmen nach dem audit berufundfamilie zertifiziert. Darauf sind wir stolz.

Familienfreundliche Personalstrukturen 

Um Beruf und Familie zu kombinieren, bieten wir unseren Beschäftigten Unterstützung und Hilfestellung in Phasen zunehmender Veränderung an.

Unser Film zeigt Ihnen auf ganz besondere Art und Weise Beispiele der bereits umgesetzten Maßnahmen für unsere Beschäftigten. Für den Film müssen Sie sich drei Minuten Zeit nehmen Opens internal link in current windowzum Film.

 


 

 

O-Töne unserer Mitarbeiter

Wir haben einige unserer Mitarbeiter in unterschiedlichen Positionen gefragt, einmal für sich zu definieren, was Beruf und Familie für sie bedeutet. Lesen Sie selbst.

 

 

Beruf und Familie ist immer ein Geben und ein Nehmen

"Ich bin nicht nur Arzt in leitender Position, sondern auch Familienvater. Aus dieser Perspektive verstehe ich meine Mitarbeiter und unterstütze sie dabei Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen."

Prof. Dr. med. Hans-Jürgen von Giesen, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie


 

 

Kinder plus Ausbildung, passt das?

"Verheiratet, drei Kinder, Essen kochen, Hausaufgaben, Haushalt führen... Ich wollte mehr! Etwas für mich tun. Seit 2014 bin ich Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Krankenpflegeschule am Krankenhaus Maria-Hilf. Ausbildung und Familie...ja, das geht, wenn der Arbeitgeber Dich unterstützt." 

Kelly Ketz, Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin


 

Flexible Einteilung der Elternzeit

"Auch als Mutter von zwei Kindern habe ich die Möglichkeit, mich beruflich weiterzuentwickeln. Durch die flexible Einteilung der Elternzeit nutze ich die Auszeit zusätzlich für ein weiterbildendes Studium. Das kommt meiner Familie, mir und meinem Arbeitgeber zu Gute."

Mirella Krawczyk, Qualitätsmanagementbeauftragte (derzeit in Elternzeit)


 

 

Zeit für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen

"Zeit für meine Familie zu haben, ist mir wichtig. Als meine Mutter pflegebedürftig wurde, habe ich mich entschlossen, sie zu Hause zu pflegen. Mein Arbeitgeber unterstützt mich dabei, indem er mir zeitliche Flexibilität gibt. Zudem kann ich die Unterstützungsangebote unserer Einrichtungen nutzen. Das gibt mir Kraft."

Eva Wagner, Mitarbeiterin der Patientenaufnahme


 

 

Betriebliche Gesundheitsförderung

"Ich nutze die Angebote der Gesundheitsförderung, um aktiv zu sein und vorzubeugen. Außerdem treffe ich dort nette Kollegen."

Stefan Bäumges, Mitarbeiter des Patientenbegleitdienstes im Krankenhaus Maria-Hilf


 

 

Weiterbildungs- und Informationsangebote

"Bei meinen Fort- und Weiterbildungswünschen wurde ich immer von meinen Vorgesetzten unterstützt. So konnte ich mich durch die Reduzierung auf eine halbe Stelle ganz auf meine berufsbegleitende Weiterbildung konzentrieren."

Margarete Margot, Fachkrankenschwester in der Intensivpflege


 

 

Auf die kleinen Dinge kommt es an

"Wir sorgen mit einem qualifiziertem Team für das Wohlbefinden unserer Kollegen. Wir bieten unterstützende Serviceleistungen für die Kollegen an, wenn einmal gar keine Zeit ist. Ob durch Lieferung eines Büfetts für die Feierlichkeit zu Hause, Ernährungsberatung oder das Mittagessen to Go für Mitarbeiter und deren Angehörige. Auch kleine Unterstützungsangebote können entlasten."

Markus Blankertz und Jörg Op de Hipt, Verpflegungsmanagement 


 

 

Kontakt

Leitung Referat Strategie und Qualität

Franziska Seefeld
Projektmanagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
T (02151) 334-7300
F (02151) 334-557300
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Unser Profil in Krefeld und Tönisvorst

Lust uns kennenzulernen - dann schauen Sie doch einmal in unsere Initiates file downloadImagebroschüre oder in Opens internal link in current windowunsere Unternehmensfilme

Unsere Radiosendung

 Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlexianer als Arbeitgeber - hören Sie doch einmal rein

Stiftung Lesen: Impulse geben und Lesen fördern - Wir machen mit!


"Mein Papa liest vor! - und meine Mama auch" - ist ein außerordentliches Modell-Projekt der Initiative Stiftung Lesen an dem die Alexianer Krefeld GmbH sich gern beteiligt. Der Vorlese-Service für Väter und Mütter am Arbeitsplatz ist für unsere jungen Familien attraktiv. Jeden Montag gibt es eine neue Vorlesegeschichte.